Wir bedanken uns bei der Geschäftsleitung von SIMAdruck sowie der Redaktion der WR für die Veröffentlichung und Berücksichtigung der Beiträge!

Unsere Berichte

DEUTSCHLANDSBERG. – Am 4. April 2018 musste die Ortsgruppe Deutschlandsberg des Pensionisten-verbandes tieferschüttert und traurig von  Ausschusskollegin Rosemarie Beter, die ihre schwere Erkrankung tapfer und voller positiver Hoffnung ertragen hat, Abschied nehmen.

Rosemarie Beter wurde 1947 in Kirchbach in der Steiermark geboren. Mit ihrem Gatten Franz und ihrem Enkel Florian lebte sie in der Eschensiedlung in Deutschlandsberg. Viele Deutschlands-berger kannten und schätzten sie durch ihr freundliches und lebensbejahendes Wesen und ihre kommunikative Art. Sie reiste gerne und nahm jede Gelegenheit wahr, um an kurzen Fahrten und auch längeren Reisen teilzunehmen. So auch mit dem Pensionistenverband Deutschlandsberg, wo sie immer gerne dabei war und ihr sonniges Gemüt für positive Stimmung beitrug.
Wir werden Rosemarie Beter sehr vermissen!

DEUTSCHLANDSBERG. – In der Vorwoche stattete die Ortsgruppe Deutschlandsberg des Pensionistenverbandes der Schokomanufaktur Felber im Beisein des geschäftsführenden Vositzenden Dr. Peter Sever in Birkfeld einen Besuch ab. Während einer Filmvorführung, in der man sehen konnte, wie die Kaukaubohnen heranwachsen und dann zu feinster Schokolade weiterverarbeitet werden, konnte man verschiedene Schokoladesorten verkosten und anschließend im Verkaufsladen auch käuflich erwerben. Außerdem sah man einen Film über das Joglland, in dem die verschiedenen Früchte, Blüten und Kräuter, die zur Erzeugung der Schokolade von den heimischen Betrieben verwendet werden, gezeigt wurden. 

Die Ausflügler bei der Filmvorführung

Im Anschluss an die Besichtigung ging es zum Gasthaus Strobl, wo man ein köstliches Mittagessen kredenzt bekam. 

Zum Abschluss des Ausfluges besichtigte man noch die erst kürzlich zur Basilika ernannte Pfarrkirche am Weizberg, um anschließend wohlbehalten nach Deutschlandsberg zurückzukehren. Ein Dankeschön an Rowitha Zerha für die Organisation des Ausfluges und an Markus Resch für die sichere Fahrt.

DEUTSCHLANDSBERG. – Anfang Februar d. J. feierten zwei langjährige Mitglieder der Ortsgruppe Deutschlandsberg des Pensionistenverbandes  ihren Geburtstag. Aus diesem Anlass gratulierten Berta Rachholz und Herbert Reiterer im Namen der Vereinsführung Frau Inge Schuber  sehr herzlich zu ihrem 85. Geburtstag. Berta Rachholz dankte Frau Schuber herzlich für die langjährige Mitgliedschft und sprach die Bitte aus, dass dies noch lange so bleiben möge.

Frau Inge Schuber (sitzend) mit Berta Rachholz und Enkel Andreas

 

Herr Otto Lessman (Bild unten mit GRin Roswitha Zerha) feierte seinen 91. Geburtstag und dazu gratulierten Roswitha Zerha und Herbert Reiterer im Namen des Vereines. Roswitha Zerha dankte Otto Lessmann ebenso für die langjährige Mitgliedschaft und sprach die Hoffnung auf noch langes Zusammensein aus. Den beiden Geburtstagskindern weiterhin gute Gesundheit und ein frohes Leben im Kreise ihrer Lieben. Auch die WR wünscht alles Gute!